Menu

Melanochromis auratus Chipoka

Diese Cichlide auch unter der deutschen Bezeichnung "Türkisgoldbarsch" bezeichnet ist eine der ältesten und beliebtesten Aquarienfische unter den Malawianern.

Deshalb gibt es sie auch oftmals in sehr weit entwickelten Generationen und hoher Inzucht. Zudem gibt es ja auch hier verschiedene Standorte, die nicht immer sauber voneinander getrennt werden. Insbesondere in der Farbgebung und teilweise auch in der Form lassen sich bestimmte Unterschiede zum "Original" ausmachen.

Ich habe mich vor etwa zwei Jahren dazu entschieden, Wildfänge des Standorts "Chipoka" zu kaufen, um auch hier Qualität und Tiere aus einer frischen Linie anbieten zu können.  Bisher konnte ich bereits einige Wildfangnachzuchten ziehen, woraus ich zwei Zuchtgruppen aufgebaut habe. Die ersten Weibchen beginnen aktuell mit der ersten Brut. 

Da die Tiere innerartlich sehr aggressiv sind - inbesondere die Wildfänge (bei den WFNZ konnte ich das nicht mehr so stark beobachten) - hat das sehr dominante Männchen leider nach und nach (besonders nach dem Ablaichen) seine Weibchen gekillt. Am Ende hatte ich nur noch das einzelne Männchen schwimmen.

 

Nachzuchten sind erhältlich, siehe hier!

 

Hier nun ein paar Bilder der noch sehr jungen Wildfangnachzuchten: