Menu

Da es bereits zahlreiche Seiten über Technik, Einrichtung und Gestaltung eines Malawiaquariums gibt, möchte ich hierbei lediglich auf renommierte Seiten verweisen und werde diesen Teil daher hier aussparen. Mein Schwerpunkt hingegen liegt bei der Artbeschreibung derjenigen Arten, die bereits über längere Zeit in meinem Bestand waren und über welche ich insofern hinreichende Erfahrungen nun öffentlich aufzeigen kann und möchte. Wichtig zu bedenken ist allerdings, dass es meine ganz persönlichen eigenen Erfahrungen sind, die ich kundtue, die aber keineswegs den Anspruch von Absolutheit einnehmen sollen. Letztendlich muss jedem Aquarianer bewusst sein, dass seine Pfleglinge Lebewesen sind, für die es keine Bedienungsanleitung gibt und dass es insofern Individuen mit ganz eigenen Charakterzügen sind. Daher stellen meine Erfahrungen Tendenzen dar und können so durch weitere andere Erfahrungsberichte zu einem ganz eigenen persönlichen Blick führen. Für jeden Anfänger können diese Erfahrungsberichte Orientierungshilfen sein und sie hoffentlich vor häufig auftretenden typischen Anfängerfehlern bewahren oder zumindest sensibilisieren. 

Wie bereits kurz erwähnt, liegt die Konzentration meines Hobbies auf der Haltung und Aufzucht von vorwiegend Mbunas aus dem Malawisee. Insofern setze ich auch hierauf den Schwerpunkt bei der Artbeschreibung.